Projektarbeit

Thema: Verteiltes Messsystem auf 8052 Basis (SS 2011; Jarosch/Müller/Welte)
Betreuer: Prof. Dr. Frank Kesel
Dipl.Ing.(FH) Manuel Gaiser
Dipl.Ing.(FH) Andreas Reber
Vorkenntnisse: LabView, Mikrocontroller, VHDL
Für Semester: 4
Anzahl Studierende: max. 5 Gruppen a 3 Studenten
Abgeschlossen im Jahr: 2011
Beschreibung:
Verteiltes Messsystem auf 8052 Basis

Auch Rechnersysteme müssen sich gut und effektiv unterhalten können, um
gemeinsam eine Aufgabe zu erledigen. Diese "Teamarbeit" ist kennzeichnend für
Systeme mit verteilter Intelligenz.
In der Projektarbeit " Verteiltes Messsystem " wird eine Kommunikationskette von
drei Teilnehmern realisiert: Ein PC unterhält sich mit einem Mikrocontroller, dieser
wiederum delegiert Aufgaben an eine Schnittstelle, die in einem programmierbaren
Logiksystem implementiert wird.
Um die Aufgabe effektiv zu lösen, müssen nicht nur die Systeme, sondern auch die
Mitglieder eines Projektteams gut miteinander kommunizieren. Ein Teilnehmer des
Teams ist zuständig für den PC und dessen Programmierung in LabView, der
zweite kümmert sich mittels Assembler/C-Programmierung um den Mikrocontroller
und dritte schließlich beschreibt die programmierbare Logik in VHDL und realisiert
sie in einem MAX-Baustein der Fa. Altera. Gute Absprachen sind also unerlässlich
für das Gelingen des Gesamtprojektes!
Der TeachDongle erfasst mittels AD-Wandler Werte, die die Filtereinheit im MAX-Baustein
verarbeitet und der PC bekommt die Werte über die COM-Schnittstelle
und stellt die dann dar. Der PC steuert die Wandlung (Start, Stopp, Single-Shot
und Dauermessung).