Thema: Schwebende Kugel - Regelung mit INTEL Galileo

(Tina Rommel)
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Stefan Hillenbrand
Vorkenntnisse: Spaß an Elektronik und Schaltungsentwicklung
Für Semester: ab 4.
Anzahl Studierende: 1 - 3
Abgeschlossen im Jahr: 2015
Beschreibung:
Das Bild zeigt den Versuchsaufbau zur Regelung der Flughöhe einer Metallkugel

Der Abstand der Kugel zum Magneten wird mit einer Solarzelle gemessen. Ein Regler stellt basierend auf dieser Messgröße und dem Sollwert den Strom in der Spule so ein, dass diese im gewünschten Abstand zum Magneten in der Schwebe bleibt.

In vorangegangen Projektarbeiten wurde

  • die digitale Regelung der schwebenden Kugel mit einem Arduino-Board erprobt
  • ein Lock-In Verrstärker entworfen, um die Positionsmessung unabhängig von der Helligkeit des Umgebungslichts zu machen.

In Zusammenarbeit mit intel (www.intel.de) soll der Versuchsaufbau bei der Auftaktveranstaltung zum Girls' Day 2015 (www.girls-day.de) am 22. April 2015 im Bundeskanlzeramt in Berlin ausgestellt und vorgeführt werden.


Die Aufgaben umfassen:
  • Entwicklung einer Platine mit Verstäker für den Elektromagenten, Lock-In-Verstärker für die Positionsmessung sowie Arduino-Anbindung an das INTEL Galileo Board
  • Entwicklung der Software für den INTEL Galileo
  • Vorbereitung und Durchführung der Vorführung im Kanzleramt