Thema: Kugel-Labyrinth mit digitalen Servomotoren
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Stefan Hillenbrand
Vorkenntnisse: VL + Labor Mikrocontroller, VL Elektronik
Für Semester: ab 4. Semester
Anzahl Studierende: 2 bis 3 Personen
Abgeschlossen im Jahr:
Beschreibung:
In einer vorangegangenen Projektarbeit wurde der mechanische Aufbau einer Wippe konstruiert, die sich mittels zweier Servomotoren in jede beliebige Richtung kippen lässt. Siehe folgende Abbildung:


In diesem Aufbau sind zwei intelligente Servomotoren vom Typ Dynamixel AX-12A verbaut. Weitere Informationen zu diesen Servomotoren finden sie unter: ==> Link

In dieser Projektarbeit soll eine Ansteuerung dieser Servomotoren über einen Arduino entwickelt werden und an einem konkreten Demonstrator die korrekte Funktionsweise gezeigt werden. An unserem Aufbau soll auf der ebenen Fläche ein Labyrinth (vergleichbar einem bekannten Kugellabyrinth ==> Link) angebracht werden (z.B. mit Kartonstreifen). Mittels zweier Potentiometer sollen die beiden Kippwinkel verändert werden können, so dass man eine Kugel die im Labyrinth liegt durch dieses bewegen kann.

Ihre Aufgabe in der Projektarbeit ist es:
- Entwicklung eines Softwaretreibers in C zur Ansteuerung der Servomotoren
- Neben dem vorhandenen Arduino existiert bereits eine Treiberelektronik, die als Schnittstelle zwischen 
  dem Mikrocontroller und den Servomotoren fungiert. Diese Treiberelektronik ist in Betrieb zu nehmen und
  wenn nötig sollen entsprechende Anpassungen entwickelt bzw. vorgenommen werden.
- Entwicklung und Konstruktion eines Demonstrators basierend auf dem bestehenden System
- Entwicklung der Software zum Bewegen der Wippe mithilfe der Potieingaben
- Ausführliche Dokumentation

Bitte beachten:
Projektarbeiten werden nur bis zum Ende der ersten Vorlesungswoche des jeweiligen Semesters, in dem das Thema bearbeitet werden soll, vergeben. Für das SS2019 wäre das der 23.03.2019.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig bei Herrn Prof. Hillenbrand oder Herrn Michael Bauer, wenn Sie Interesse an diesem Thema haben.