Thema: Füllstandsanzeige mit RGB-LED-Streifen für das Wassermodell
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Stefan Hillenbrand
Vorkenntnisse: VL + Labor Mikrocontroller, VL Elektronik
Für Semester: ab 4. Semester
Anzahl Studierende: 2 bis 3 Personen
Abgeschlossen im Jahr:
Beschreibung:
Im Labor Regelungstechnik wird ein Füllstandssystem als Lehrmodell genutzt. Neben einer vorhandenen digitalen Anzeige ist am Modell bereits ein Maßstab zur Beobachtung des Füllstands vorhanden. Zukünftig soll eine Weitere optische Anzeige (RGB-LED-Streifen Digital WS2801) zur Visalisierung des Füllstands angebracht werden. Als möglichen Einbauort dieser Anzeige sollen die beiden Schlitze hinter dem Behälter genutzt werden. In der folgenden Grafik wird das beispielhaft angedeutet.




Ihre Aufgabe in der Projektarbeit ist es, Messsignale von der SPS mit einem Arduino einzulesen und diese entsprechend aufzubereiten, so dass diese auf den LED-Streifen entsprechend dargestellt werden können. Folgende LED-Streifen sollen verwendet werden: ==> Link
Arbeitspakete:
- Einarbeitung in die Ansteuerung der LED-Streifen
- Erarbeiten von geeigneten visuellen Darstellungseffekten
- Einlesen von Signalen mit einem Arduino
- ggfs. Entwicklen einer Anpassungselektronik (auf Lochraster)
- Aufbereitung der Signale mit einem Arduino
- Entwicklung eines Treibers für den Arduino zur Ansteuerung der LED-Streifen
- Entwicklung und Aufbau der Füllstandsanzeige als Teilsystem. Dieses Teilsystem soll für den 
  Produktiveinsatz robust und wartungsfreundlich sein. Zusätzlich soll dieses Teilsystem ohne
  größere Umbauarbeiten in das bestehendene System (Wassermodell) integriert werden können.
- Ausführliche Dokumentation


Bitte beachten:
Projektarbeiten werden nur bis zum Ende der ersten Vorlesungswoche des jeweiligen Semesters, in dem das Thema bearbeitet werden soll, vergeben. Für das SS2019 wäre das der 23.03.2019.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig bei Herrn Prof. Hillenbrand oder Herrn Michael Bauer, wenn Sie Interesse an diesem Thema haben.